Datenschutz

Datenschutzerklärung für unseren B2B-Geschäftsverkehr:

Der Schutz der Privatsphäre ist Schwangau Schuh GmbH (im Folgenden: „Schwangau“) bei der Verarbeitung Ihrer Daten ein wichtiges Anliegen. Die Verarbeitung der erhobenen Daten erfolgt gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns dient grundsätzlich dem Zweck der Erfüllung des Vertrages mit Ihnen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, v.a. unserer Rechenschaftspflicht gegenüber Finanzbehörden, i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn nicht einer der zuvor benannten gesetzlichen Erlaubnistatbestände vorliegt, werden wir vor der Datenverarbeitung Ihr Einverständnis nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einholen. Detaillierte Angaben zur Datenverarbeitung können Sie den folgenden Erklärungen entnehmen. Schwangau bittet Sie daher, diese zur Kenntnis zu nehmen und gegebenenfalls auszudrucken oder abzuspeichern.

  1. Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Schwangau Schuh GmbH, Alemannenweg 7, 87645 Schwangau, Tel.: 08362/987353, Fax: 08362/987354, info@schwangau-schuh.de. VerantwortlicherAnsprechpartner im Hause von Schwangau ist Nadya Kambanova, ebenda.

 

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1       Die von Ihnen erhobenen persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese überlassen haben bzw. für deren Verarbeitung Sie uns Ihr Einverständnis erteilt haben. Nach vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden Ihre Daten nur solange gespeichert, wie es aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen notwendig ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten jedoch gelöscht, sofern Sie in die weitere oder anderswertige Verwendung dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben. Auch während der Aufbewahrungsfristen können Sie Rechte geltend machen, wie z.B. die Sperrung Ihrer Daten. Sehen Sie hierzu Ziff. 3.

2.2       Erhebungen von bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.

2.3       Des Weiteren werden Ihre Daten zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses an diese Unternehmen weitergeleitet:

  • Transportunternehmen
  • Inkassobüro

2.4       Die Mitarbeiter und Subunternehmer von Schwangau sind vertraglich zur Verschwiegenheit und Beachtung des Datengeheimnisses verpflichtet worden.

2.5       Wir weisen darauf hin, dass unsere eigenen Server in der EU stehen. Wir benutzen jedoch zur Verwaltung unserer Daten ein CMR-Tool der Highrise HQ, LLC, 30 North Racine Avenue #200, Chicago, IL 60607 USA (im Folgenden: Highrise), die ihre Server in den USA betreibt, wo Ihre Daten gespeichert werden. Näheres zum Thema Datenschutz können Sie der Datenschutzerklärung von Highrise:
Highrise ist Teilnehmer des EU-US Privacy Shield , welcher Mindeststandards für den Schutz persönlicher Daten von Europäern vorschreibt, deren Daten in den USA gespeichert oder verarbeitet werden.
Unsere Vertriebsmitarbeiter benutzen ferner zur schnellen Kommunikation mit Ihnen den Service WhatsApp, einem Dienst der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304 USA (im Folgenden: Facebook). Ebenfalls Facebook ist Teilnehmer an dem oben verlinkten EU-US Privacy Shield. Näheres können Sie den rechtlichen Hinweisen  von WhatsApp entnehmen.

  1. Informationen zu den Nutzerrechten:

Auf Aufforderung teilt Schwangau möglichst umgehend und schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz der Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Daten gespeichert sein, werden diese auf eine entsprechende Aufforderung hin durch uns berichtigt.

Neben diesem Recht auf Berichtigung haben Sie gegebenenfalls ein Recht auf Sperrung und Löschung der von uns erhobenen personenbezogenen Daten. Es kann sein, dass wir nicht jedem Begehren auf Löschung aus gesetzlichen Gründen, vor allem aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Vorschriften, oder aus Gründen der reibungslosen Vertragsabwicklung umgehend nachkommen können. Wir werden uns in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen und mit Ihnen besprechen, inwieweit wir die Daten zur weiteren Verarbeitung sperren können und ab welchen Zeitpunkt eine endgültige Löschung möglich ist.

Daneben haben Sie ein Recht darauf, dass wir Ihnen auf Anforderungen die Daten als strukturierte, gängiges und maschinenlesbares Format übertragen bzw. auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin, an einen Dritten weiterleiten.

Sie dürfen der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, also für andere oder weitere Zwecke als der Vertragsabwicklung bzw. der Verarbeitung in unserem berechtigten Interesse. Sie dürfen insbesondere der Nutzung Ihrer Daten für werbliche Zwecke widersprechen. Sie haben auch das Recht, nur eine Einschränkung der Datennutzung für bestimmte Zwecke zu verlangen.

Für den Fall, dass weitere Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten bzw. zur Berichtigung, Löschung oder Sperrung dieser bestehen sollten, wird um eine Kontaktaufnahme mit Schwangau gebeten. Die Kontaktadresse ist der Ziff. 1 zu entnehmen.

Die für uns bzw. für Beschwerden gegen uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Bayerische Landesbeauftragte für Datenschutz, Postfach 22 12 19, 80502 München bzw. Wagmüllerstraße 18, 80538 München, poststelle@datenschutz-bayern.de.